Waldpädagogik

Der Wald als außerschulischer Lernort!

An der Nazarethkirche in Twist befindet sich ein philosophischer „Weg zum Glück“. In dem kleinen Birkenmoorwald kann sich der Besucher eine kurze Auszeit von der Hektik des Alltags gönnen, sich zur Selbstreflektion anregen lassen und sich über die Geschichte der Moorkolonisierung informieren. Ein Film auf den Internetseiten des Naturpark Moor zeigt die Eröffnung im Herbst 2010.

Der Wald steht Kindergärten und Schulen als außerschulischen Lernort offen, um den Birkenbruchwald zu entdecken. Zur Anregung, initiierte der Naturpark Moor die Konzeption eines Umweltpädagogischen Konzeptes zum Thema:  `Der Wald vor unserer Tür´ . Dieses besteht aus 10 Modulen, die von Pädagogen frei wählbar, unabhängig voneinander und völlig selbsterklärend durchgeführt werden können. Sie lehnen sich an die Lehrpläne der Grundschule an, sind kurrikular aufgebaut und geben Impulse für Kindergärten.

 

Jedes Modul besteht aus der methodischen Anweisung mit konkretem Ablaufplan, einer kompletten Materialliste, benötigten Arbeitsblättern und zusätzlichen Lehrerinformationen. Alle Module beginnen mit einer Einführung an der Naturparkstation Wald oder der Picknickstation des Moor-Energie-Erlebnispfades des Internationalen Naturparks Moor Boutanger Moor-Bargerveen. Auf diese Weise ist immer ein Bezug zum räumlichen Umfeld gegeben.

 

 

Comments are closed.