Apfelbaumwiese Rühlerfeld

Ihr erstes Apfelblütenfest feierte im Jahr 2010 bei strahlendem Sonnenschein die ev.-luth. Nazarethkirchengemeinde. Im Ortsteil Rühlerfeld war in den letzten beiden Jahren die ev. Pfarrwiese hinter dem lutherischen Gemeindehaus mit viel Liebe und Mühe in einen Apfelgarten verwandelt worden. Bürgermeister Ernst Schmitz gab am Sonntag, den 25. April, den Startschuss für einen abwechslungsreichen Nachmittag für Jung und Alt und übergab die Wiese, im Namen von Pastor Ulrich Hirndorf, an die zahlreich erschienenen Bürger Rühlerfelds. „Was hier entstanden ist, zeigt in großartiger Weise die wohltuende Vernetzung vieler Institutionen“, so Schmitz. „ In zentraler Lage zwischen Kindergarten, Grundschule, kath. Gemeinde und Vituswerk stellt die Nazarethgemeinde ein interessantes Areal zur Verfügung, das neben der Information auch der Gemeinschaftsstiftung dient.“ Besonders hob Schmitz das ehrenamtliche Engagement vieler Gemeindeglieder hervor und überbrachte auch im Namen des Landkreises, der 30 traditionelle Hochstammapfelbäume gestiftet hatte, herzliche Grüße.

Die Apfelwiese, die vom Landkreis Emsland als Streuobstwiesenprojekt für alte Apfelsorten gefördert wurde, beherbergt nun so wunderbare Sorten wie den Himbeerapfel, Jakob Lebel oder auch den Rheinischen Bohnapfel. Die Nazarethgemeinde Twist setzt sich seit Jahren für die Bewahrung der Schöpfung, Erhalt und Artenschutz von Pflanzen und Tieren ein und ist mit ihrem Bibel- und Klostergarten weit über die Grenzen des Landkreises bekannt. Die neue Streuobstwiese ist nun öffentlich zugänglich und soll neben den Bürgern vor allem den Grundschul- und Kindergartenkindern einen besonderen Ort anbieten, wo man das Ökosystem Streuobstwiese in den verschiedenen Jahreszeiten mit ihrem Drumherum kennenlernen kann.

Sind erst die Äpfel reif, kann jeder der will sich Äpfel pflücken, die Kinder können Schul-Kindergartenaktionen starten und die Natur hat auch was davon! Auf ein gutes Wachstum!

Comments are closed.