Seminare 2018

Die Kosten betragen in der Regel 15 Euro/ Person zzg. Materialkosten

Februar

Donnerstag

15.02.2018

19.30 – 21.45 Uhr

 

Gesund durch den Winter mit Heilpflanzen

Kräuterwissen ganz praktisch

Es ist wieder Erkältungszeit: Draußen weht ein kalter Wind, die Tage sind trüb und grau. Kein Wunder, dass überall geniest und gehustet wird. Jetzt ist die Zeit, mit modernen Mitteln der Heilpflanzenkunde und zudem den alten Hausmitteln aus Omas Rezeptbuch der Erkältung entgegen zu wirken.
Beim heilkräuterkundlichen Praxisseminar bekommen Sie nicht nur Tipps zur Gesunderhaltung sondern erfahren, welche Kräutertees jetzt Ihr Immunsystem unterstützen. Sie dürfen selbst tätig werden und kleine Hausmittel herstellen, die das Wohlbefinden stärken, die Symptome der Erkältung lindern und Sie gut durch den Winter bringen.

KEB Meppen

Nagelshof 21b

49716 Meppen

15 Euro
März

Donnerstag 1.3.2018

19 Uhr-21 Uhr

Naturapotheke Garten und Hausmittel zu Großmutters Zeiten

Ein Seminar zum Mitmischen!

Anmelden bei Frau Vollbrecht: 05937-1763

KFD Frauengruppe KL Hesepe

Im Pfarrheim Gr Hesepe

15 Euro/TL
März

Samstag

10.03.2018

Frauentag an der Höb

Kräuter für Leib und Seele

Bei einem Rundgang durch den Garten der HÖB werden verschiedene heimische Heilpflanzen vorgestellt- das hat bei den vergangenen Gesundheitstagen fast schon Tradition und soll auf vielfachen Wunsch auch dieses Mal wieder stattfinden. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe, ihre Risiken und Wirkungen werden eingehend besprochen. Anschließend ist Jede(r) eingeladen, einfache Mittel selber herzustellen, die gegen die wichtigsten alltäglichen Leiden gut helfen. Teemischungen, Salben und Tinkturen sowie die erprobten Rezepte kann jeder mit nach Hause nehmen.

 

HÖB Papenburg
März

Donnerstag

15.03.2018

19.30-21.45 Uhr

 

Frühjahrskur mit der Naturapotheke

Kräuterwissen ganz praktisch

Kaum erwacht der Frühling, schon kommt die Frühjahrsmüdigkeit. Für gesundheitsbewusste Menschen zugleich die Zeit, den Körper zu reinigen, zu entgiften und ein paar Kilo zu verlieren – Frühlingsputz für den Körper sozusagen.

Niere, Blase, Blut und Herz sowie Leber und Galle werden durch die Wirkstoffe vielerlei helfender Kräuter aktiviert. Bekannt sind Brennnessel und Birke, aber auch zahlreiche Wildkräuter lernen wir bei dieser Kräuterwerkstatt ganz praktisch kennen. Wir stellen Teemischungen, Haarspülungen oder Wildkräuterzubereitungen aus verschiedenen Kräutern selbst her.

KEB Meppen

Nagelshof 21b

49716 Meppen

Kosten 12 Euro plus 3 Euro Material
April

Donnerstag

26.04.2018

19.30-21.30

Natürliche Hautpflege

Wundauflagenmit Kräuterauszügen, Wickel und Kompressen, Peelings- und ein Tonic für einen frischen Taint- Heilkräuter haben vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und verhelfen auf natürliche Weise zur gesunden, reinen Haut. Vor allem Kräuter und Omas Hausrezepte stehen dabei im Vordergrund, so dass jeder die Zubereitungen ohne großen Aufwand selbst herstellen kann. Ohne chemische Zusätze, sehr gut verträglich bei Hautproblemen. Ihre Produkte nehmen Sie im Anschluss mit nach Hause

Heimatverein Haren (Ems)
Mühlenmuseum

Landegger Str.
49733 Haren (Ems)Anmeldung unter

Mühlenmuseum unter Tel. (05932) 6196 oder
Touristinformation Haren/Ems: (05932) 71313

15 Euro
April

Donnerstag

12.04.2018

19.30-21.30 Uhr

Der ideale Garten ein Leben lang – Wie plane ich meinen Garten als Lust und nicht als Last

Jeder Gartenbesitzer möchte seinen Garten genießen- aber mit den verschiedenen Lebensabschnitten ändern sich die Vorstellungen eines idealen Gartens: Ein Kindergarten wird zum Gemüsegarten, eine Rasenfläche mit Teich zum Kaffeegarten mit Laube- im Laufe des Lebens ändern sich die Nutzungsanspüche. Gleichzeitig verändern sich auch  die zeitlichen und körperlichen Möglichkeiten der Besitzer. Bis ins hohe Alter soll der Garten nutzbar und schön sein ohne zur Last zu werden – schließlich macht eigenes Grün glücklich und hält fit! An diesem Abend werden Praxistipps für die Planung, barrierefreie Garteneinrichtungen und pflegeleichte Pflanzen vorgestellt

 

Kath. Erwachsenenbildung Emsland Mitte e.V.

Nagelshof 21b

49716 Meppen

15 Euro
 
September

Donnerstag

20.09.2018

19.30-21.45 Uhr

Gegen jedes Zipperlein ist ein Kraut gewachsen –Kräuter und Teemischungen aus der Zeit der Reformation. ´

Welche Teemischung verabreichte Katharina von Bora ihrer Familie bei Krankheiten und womit würzten die Köche im Mittelalter ihre Speisen- an diesen Nachmittag begeben wir uns auf Spurensuche in mittelalterliche Apotheker- und Klostergärten.

Ein Teeseminar zum Mitmischen.

 

Kath. Erwachsenenbildung Emsland Mitte e.V.

Nagelshof 21b

49716 Meppen

15 Euro
   
Oktober

Donnerstag 18.10.2018

19.30-21.30 Uhr

Warum Gärten glücklich machen

Die Leidenschaft für Grün liegt in uns Allen!

 

Was gibt es Schöneres als in einem Garten zu sitzen, die Schönheit der Natur zu genießen, die eigenen Früchte zu ernten und Ausgleich und Entspannung daheim zu finden! Doch wer den Gartenalltag kennt weiß, dass dies auch mit einer mehr oder weniger großen Portion an Gartenarbeit verbunden ist.  Die Mühsal der Arbeit aber auch die beglückende Momente der Ernte – ein Garten ist ein Kreativraum – Bilder , mit denen Menschen Gärten verbinden sind so vielgestaltig wie sie selbst: Im Seminar stellen wir uns der Frage: Machen Gärten nicht nur Arbeit, sondern auch noch glücklich?

 

Kath. Erwachsenenbildung Emsland Mitte e.V.

Nagelshof 21b

49716 Meppen

15 Euro
November

Donnerstag 15.11.2018

19.30-21.30 Uhr

Erkältungszeit – Was tun bei Husten und Heiserkeit?

 

Manch einer schwört auf die Wirkung des Salbeis bei Heiserkeit und Husten. Zu Recht, denn

Thymian, Spitzwegerich und Lindenblüte sind nur einige Pflanzen aus der uralten Kräutermedizin, die heute wieder zunehmend ihre Gültigkeit hat. Natürliche Pflanzenkräfte unterstützen den Menschen ganzheitlich und bekämpfen die schlimmsten Grippesymptome. Erfahren Sie, wie Sie die wichtigsten Heilpflanzen aus dem Kräutergarten anwenden können: Teemischungen selbst herstellen, Kräuter für Inhalationen und Bäder, Hustensaft und Fieberwickel. Mit den Erfahrungen und Wissen aus diesem Seminar kann der Winter ruhig kommen.

 

 

KEB Meppen

Nagelshof 21b

49716 Meppen

Kosten 15 €
November

Donnerstag

22.11.2018

19.30-21.30 Uhr

Das Wissen der Kräuterfrauen und Klosterbrüder:
Ein Teeseminar für die eigene Hausapotheke
 

Was macht Pfarrer Kneipp so modern?

Was ist dran an der Hildegard (von Bingen) Medizin?

Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt des einleitenden Teils der Veranstaltung. Ausgehend von historischen Fragestellungen soll die Entwicklung der Naturheilkunde bis zur heutigen modernen Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) spannend und verständlich skizziert werden.

So erfahren Sie mehr über die „grüne Apotheke“, ihre Grundlagen, Vorteile und Risiken.

Kreativität und Experimentierfreude sind gefragt

Im praktischen Teil steht die Anwendung der Heilpflanze im Mittelpunkt. Nachdem jeder Teilnehmer einige mild wirkende und wohlschmeckende Kräuter kennen gelernt hat, ist die Experimentierfreude eines Jeden gefragt, denn jeder Teilnehmer stellt seine Teemischung für Erkältungen, Bauchweh und kleinere Wehwehchen selbst her.

 

Heimatverein Haren (Ems)
Mühlenmuseum

Landegger Str.
49733 Haren (Ems)Anmeldung unter

Mühlenmuseum unter Tel. (05932) 6196 oder
Touristinformation Haren/Ems: (05932) 71313

15 Euro

Comments are closed.