Aktuelles

Mai 2018

Scheinbar funktioniert die Email Adresse zur Zeit nicht.

Anmeldungen zum Jahresprogramm deshalb nicht an silke_hirndorf@bibelgarten-twist.de sondern an swinters@gmx.de

 

Januar 2018

Neues Jahresprogramm ist da! Wieder hat sich das Team des Bibelgartens spannende Themen rund um den Bibelgarten einfallen lassen. Je einmal im Monat wird es eine Veranstaltung geben, die hier auf den Internetseiten angekündigt werden.

Für Führungen/Verpflegung werden freiwillige Spenden erbeten. Die Meisten geben für Führungen für 4 Euro/Person und Kaffee u. Kuchen/biblisches Abendbrot für 6 Euro/ Person

Anmeldungen nimmt das Pfarramt entgegen. Bitte rechtzeitig melden, da wir letztes Jahr leider nicht alle Anfragen annehmen konnten.

Dezember 2017

Wir machen mit beim Weihnachtsmarkt der Werbegemeindschaft Twist!

November 2017

Tolles Jahr für den Bibelgarten Twist

Wieder haben uns viele nette Gruppen besucht und unsere Gärten angeschaut. Wir haben uns über Ihr Interesse sehr gefreut.

Ein besondererer Höhepunkt war das Lutherfest im September 2017

hier einige Fotos

 

 

 

 

 

 

November 2016: Neues Jahresprogramm 2017 im Bibelgarten Twist aufgestellt.

Sie finden das Jahresprogramm 2017 hier auf der Internetseite und zudem die Seminare und Kräuterkurse von der Gartenleiterin Dr. Silke Hirndorf unter der Rubrik Angebote-Seminare 2017. Kräuterkurse zum Selbermischen!

Schauen Sie rein! Bei Interesse bitte melden im Pfarrarmt 05936 2374

 

Männerkreis der Kirchengemeinde erhält Niedersächsischen Ehrenamtspreis!

unbezahlbar & freiwillig

Der Niedersachsenpreis für Bürgerengagement 2015

Freiwilliges Engagement, mit dem Sie Sinnvolles leisten, was der Gemeinschaft zu Gute kommt – ein unbezahlbares Gefühl.

Es gibt einen Imagefilm zu sehen unter: http://www.unbezahlbarundfreiwillig.de/web/export/sites/uuf/html/videos05_2015.html

 

 

Niedersächsische Bingo Umweltstiftung sponsert neue Beschilderung im Garten des Nazareners

2015 sind die Gärten sind  mit Hilfe der Bingo-Umweltstiftung um eine Attraktion reicher geworden:

Die Kirchengemeinde hat die Gärten und Beete im Umfeld ihrer Nazarethkirche einheitlich beschildert und z.T. mit QR-Codes versehen. Dazu und für ein Programm zur Umweltbildung erhält sie von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung 7 200 Euro.

Ausgeschildert werden der Kloster-und Bibelpflanzengarten, ein Bauerngarten, eine Heidebeet, ein Moorbeet, verschiedene Schattenbeete sowie eine Streuobstwiese mit historischen Apfelsorten. Die beschilderten Gärten werden insbesondere für Unterrichtsveranstaltungen umweltpädagogisch genutzt. Die Gartenanlagen sind ganzjährig geöffnet und für Besucher kostenfrei zugänglich.

 

Tagung der Gesellschaft deutschsprachiger Bibelgärtner in der HÖB – (Historisch Ökologische Bildungsstätte Papenburg):  27.-29.6. 2014. Netzwerk Bibelgärten:

5. Fachtagung der deutschsprachigen Bibelgärten in Kooperation mit der Historisch-ökologischen Bildungsstätte Papenburg / Emsland (gleichzeitig Landes-Gartenschau-Stadt) und den emsländischen Bibelgärten Bibelgarten Werlte, Nazarenergarten Twist, Klostergarten Ter Apel (NL). Hier geht es zum >>Programm und zur >>Anmeldung Thema: „Regionale Vernetzungsstrategien durch pädagogische Konzepte und Kooperationen“. Webseiten: www.hoeb.dewww.facebook.com/Bibelgarten.Werltewww.bibelgarten-twist.de

 

Kirche auf der Landesgartenschau in Papenburg 2014

Fest eingeplant ist auch der ökumenische Beitrag der Kirchen – das „Kirchenschiff“ an einem der Parkseen. „Kirche und Wasser, das passt gut zusammen“, sagt Gartenschaupastor Ulrich Hirndorf. Raum für Weite und Spiritualität, ein Ruhebereich und die Möglichkeit für Veranstaltungen, Andachten und Gottesdienste sollen dort entstehen. Erstmalig in Niedersachsen werden auch die niederländischen Kirchen der Nachbarprovinzen Drenthe und Groningen eingebunden. „Vom 16. April, dem Eröffnungstag bis zum 19. Oktober ist bei uns jeden Tag etwas los.

Einweihung des Heidegartens am 23.8.2013

Im Nordbereich der Kirche findet sich seit 2013 ein Schattengarten und zur Straße liegend ein Heidebeet mit dem historischen Nachbau einer Schäferschutzhütte von 1740.

 

Comments are closed.